Live und Edit Modus

Wenn eine App zum ersten Mal von einem Benutzer geöffnet wird, startet sie im Live-Modus, dem Modus für die produktive Nutzung der App. Hier hat der Benutzer alle Interaktionsmöglichkeiten mit der App, die der Herausgeber der App vorgesehen hat.

Bemerkungen

  • Im Live-Modus hat jeder Benutzer eine eigene "Sitzung". Das heißt, wenn ein Benutzer ein Menü wechselt oder Daten in ein Tabellen- oder Zellen-Widget eingibt, hat diese Änderung keinen Einfluss auf die Sitzungen anderer Benutzer.

  • Es ist möglich, eine laufende Anwendung zu schließen und sie anschließend wieder zu öffnen, um die Anwendung im selben Zustand weiter zu verwenden, in dem sie verlassen wurde.

  • Eine Sitzung wird automatisch beendet, wenn sie für eine bestimmte Zeit (60 Minuten) nicht genutzt wurde. Wenn Sie die App danach wieder öffnen, werden alle Standardeinstellungen, wie z. B. der Inhalt der Widgets oder die Menüeinstellungen, übernommen.

Der Edit-Modus ist die Umgebung, in der Apps erstellt werden. Seiten können erstellt werden, Widgets können zu Seiten hinzugefügt werden, es ist möglich, Widget-Positionen und -Stile zu ändern, Datenbankverbindungen zu definieren und vieles mehr.

Bemerkungen

  • Im Edit-Modus werden alle Änderungen automatisch gespeichert und sind sofort für alle anderen Benutzer der App verfügbar.

  • Es ist möglich, dass mehrere Editoren Änderungen an der gleichen App vornehmen. Diese Änderungen sind dann auch für die anderen Editoren sofort verfügbar, so dass es sich empfiehlt, eine solche Multi-Editor-Entwicklung zu koordinieren. In Zukunft wird nedyx erweiterte Optionen anbieten, um Editoren automatisch über Änderungen anderer Editoren zu informieren.

Last updated