Der Formel Editor

Mit dem Formeleditor kann der Editor die Eigenschaften von Widgets definieren oder festlegen, welche Aktion ausgeführt werden soll, wenn z.B. ein Button-Widget gedrückt oder ein Menü-Widget umgeschaltet wird.

Der Formeleditor besteht aus den folgenden Elementen:

Schaltfläche "Formel ausführen"

Eigenschaftsmenü

Im Eigenschaftsmenü kann die aktuelle Aktion oder die Eigenschaft ausgewählt werden, für die die Formel angezeigt wird.

"="

Das "=" zwischen dem Eigenschaftsmenü und dem Formeleditor wird bei Eigenschaften angezeigt. Damit wird deutlich gemacht, dass das Ergebnis der Formel der aktuell ausgewählten Eigenschaft zugewiesen wird. Bei Aktionen wird kein Ergebnis zurückgegeben, daher wird das "=" nicht angezeigt.

Der Formeleditor

Im Formeleditor können alle nedyx-Formeln eingegeben werden. Es gibt viele Optionen, die das Erstellen von Formeln vereinfachen:

  • Autovervollständigen - wird während der Eingabe über ein Menü angeboten. Die Autovervollständigung wird für Formeln und Widget-Referenzen angeboten.

Die folgenden Optionen werden im Autovervollständigungsmodus angeboten:

  • Tippen Sie auf die Return- oder Tabulatortaste, um die aktuell ausgewählte Funktion oder Widget-Referenz in den Formeleditor einzufügen.

  • Hinter dem Namen finden Sie weitere Informationen, z.B. Widget-Typ, der Name der Seite, oder ob es sich um eine Funktion, eine Konstante oder eine Eigenschaft handelt.

  • Klicken Sie auf das "...info"-Tag hinter der Funktion, um die Online-Hilfe für die Funktion zu öffnen

  • Widget-Identifikation - Nach einem Klick auf die Referenz eines Widgets im Formeleditor wird das Widget mit einem gepunkteten Rahmen markiert.

Weitere Optionen im Formel-Editor

  • Einfügung einer Widget-Referenz - Durch Anklicken eines Widgets mit gedrückter STRG-Taste wird eine Referenz des Widgets an der aktuellen Position im Formeleditor eingefügt. Befindet sich der Cursor bereits auf einer Widget-Referenz, wird diese mit der Referenz des angeklickten Widgets ausgetauscht.

Last updated